Unternehmen> Unsere Geschichte

F.lli Butti wurde Anfang der fünfziger Jahre gegründet als Hersteller von Zubehören und Ausrüstungen für das Bauwesen (Schubkarren, Kippbehälter für Inertstoffe, Leiter, Schalungen, usw.); zur Zeit war es einen wichtigen Markt, am meistens auf Lokal- und Provinzebene gefolgt.
Die Tätigkeit fand in einem Raum geringer Größe statt, der den Butti Gebrüdern, Ambrogio und Giuseppe, gehört. Später hatten die Butti Gebrüder die Intuition, sich einem anbrechenden Bereich zu widmen: die Hubindustriestrukturen. Sie begannen die Herstellung und die Kommerzialisierung von Hubmaschinen, die heute als „Turmkräne“ bekannt sind.
Die Schwierigkeiten fehlten nicht
Es war keine Schwierigkeitenfrei Idee, aber eine Gewinnidee: es war in der Nachkriegszeit, daher in der Wiederaufbauzeit, und das Bauwesen war in langsame aber ständige Steigerung.
Unmittelbar nach dem Jahr 1955 wurde die F.B. F.lli Butti gegründet, Hersteller von „Turmkränen“ mit den damaligen technischen Kenntnisse und Bauverfahren. Die ersten mit einem Kran vergleichbaren Hubmaschine wurden mit Pfahlturm herstellt; der Ausleger wurde eine feste Konsole.
Gegen die sechziger Jahre wurden die ersten Obendreherturmkräne herstellt.
Zur Zeit vergrößerte F.lli Butti ihren Sitz (diese Anlage ist immer noch als Depot genutzt).
Zwischen 1965 und 1970, infolge der technologische Entwicklung und des Inkrafttretens der ersten von Herstellern verfassten Regelungen (FEM), begann eine wichtige Änderungsphase für die Herstellung von Turmkränen. F.B. F.lli Butti erschuf ihr Ingenieurbüro für Planung, das erlaubte eine anhaltende und immer mehr fortgeschrittene Entwicklung, bis in unsere Tage.
1970 verlegte F.B. F.lli Butti ihre Tätigkeit in den aktuellen 6000 m2 Sitz, wo immer mehr bahnbrechende Baukräne herstellte und immer noch herstellt.
Zur Zeit wurden die ersten Schnelleinsatzkräne mit Untendrehung, mit gleichzeitig Auslegerausrichtung Turmaufstellung.
1972
F.B. Gru erweitert ihre Auswahl von Schnelleinsatzkräne mit Obendrehung: 7 Basismodelle (und betreffende Varianten) mit Auslegerlänge von 16 bis 36 m.

1974 - 1978

Die Entwicklung der Schnelleinsatzkräne mit Untendrehung hält gleichzeitig mit den Turmobendreherkränen an; die ersten automatischen Kräne der GR Serie mit Seile- und Stangenmontage werden herstellt.
1982
F.B. Gru herstellt den ersten automatischen Kran mit hydraulischem Stellantrieb auf dem Turm und, später, eine Serie von Maschinen mit völlig hydraulischer Montage; diese letzte Maschinen werden durch patentierte Lösungen, Hochtechnologie und Forschung kennzeichnet, was immer noch unsere Produktion ausgezeichnet.

1983
Ende 1983 herstellt FB den ersten G511 Schnelleinsatzkran mit Obendrehung. Mit einer Auslegerlänge von 51 m und einer Höhe von 43 m ist dieser Kran ganz der größte Schnelleinsatzkran, den FB herstellt hat.
1990
Anfang der neunziger Jahre ist FB die erste Gesellschaft auf der Welt, die eine patentierte revolutionäre Luftausrichtung des Auslegers mit zwei Halbelementen und waagerechter Öffnung herstellt: das GA 626 Modell. Die neunziger Jahre bringen jedoch nicht nur diese Neuheit; FB verschafft sich Zutritt in dem Bereich des „City Cranes“ mit dem innovativen GH 421 Modell.

1995-2000
Unter dem Anreiz der neuen Marktforderungen, beginnt FB die Aktualisierung ihrer alten Modellen, von der Verkleinerung des Bodenausmaßes für die Kräne der „GA“ Serie, bis die Realisierung des Gegenausleger mit Gitterkonstruktion für die Kräne der „GH“ Serie.
2004
Neues Ziel erreicht! Der Kran GHS 160 der neuen Topless Serie werde vorgestellt. Mit seinem schrägen Gittergegenausleger erfasst er die Herstellungsphilosophie, die seit jeher FB kennzeichnet.

2005
Die Topless Serie wird mit der Einführung des GHS 513 Modells erweitert, das den Modularitätbegriff ausdehnt. Dank den zahlreichen möglichen Varianten, sowohl für den Ausleger als auch für die Höchsthöhe, findet das GHS 513 Modell großen Anklang bei den Fachfirmen.
2006
Das GA 136 Modell wird hergestellt: einer Kran, der geplant und realisiert wurde, um das Beste der Technologie und des Designs einzuschließen. Dank einem den niedrigsten Gewichte in Transportgestaltung unter seiner Kategorie, sowie dem Bodenaußenmaß, ist dieses Modell ein des Bestes auf dem Markt.

2007
Im Jahr des 50. Jahrestages von ihrer Geburt, fährt FB mit der Erweiterung des topless Serie fort: vier neue Modelle, GHS 351, GHS 401, GHS 451 und GHS 501, werden vorgestellt. Dank der Möglichkeit, diese Kräne auf Portal einzurichten, und dank der 6 m Höchstlänge der Bauelemente sind die Idealkräne für die städtischen Renovierungsbaustellen.
2008
Aus Anlass der SAIE Messe in Bologna wird das neue Modell GHS 601 vorgestellt werden. Dieser auf Portal eingerichteter Kran hat das Interesse des Besuchers erweckt und großen Anklang bei den Kunden gefunden, die sofort die außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit und die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten in Stadtbaustellen erahnt haben.

2009-2010
Während der wegen des Rückgangs der Weltmärkte schlechtesten Jahre seit ihrer Gründung, werden neue Modelle und neue Turmtypen jedoch geplant und vorgestellt, um die immer mehr weite Topless Serie zu verbreiten. Die GHS 166, GHS 150 und GHS 551 Modelle, zusammen mit den neuen TS14/06, TS15/06 und TS12/4ES Türmen, wurden hergestellt, um die immer wachsende Nachfrage nach Kräne mit hohen Höchsttraglasten und Höchsthöhen zu befriedigen.

2011

Die GHS Topless Kräne Serie wurde weiter ergänzt, dank der Einführung der Klettereinrichtung. Zusammen mit den Turmelementen TS 14/06 und TS AD/03 können die Kräne der GHS Serie 120 m Höhe erreichen.

2013

Das neues Modell wurde bei Bauma in München vorgestellt: der GX 251. Er ist ein revolutionärer Kran, mit Kompaktheits- und Leistungseigenschaften, die keinen anderen Kran bieten kann.

Um diesen Kran zu entdecken, besuchen Sie bitte die Webseite des Produkts an das folgende Link: GX 251

2013-2014

Um seinen Kunden eine Produkteauswahl anzubieten, die jede Forderung nachkommen kann, bringt FB auf dem Markt die bremsenden Achsen für das Straßenschleppen aller seiner schnellmontagen Kräne um 25 km/h. Die Erfahrung von FB und Genehmigungen von TÜV-SÜD garantieren für die Qualität und Sicherheit.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

X

Cookies Informationsseite

Diese Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um den korrekten Lauf der Prozeduren zu gewährleisten und Ihre Verwendungserfahrung der Onlineanwendungen zu verbessern. Dies Dokument erteilt ausführliche Auskunft über die Verwendung, Anwendung und Verwaltung von Cookies und ähnlichen Technologien.
Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet (Buchstaben und/oder Zahlen), das das Webserver erlaubt, Informationen auf dem Client (Browser) zu speichern; diese Informationen können bei demselben Besuch (Session Cookies) oder später, auch nach einigen Tagen (Persistent Cookies) wieder verwendet werden. Cookies werden, nach den Vorzügen des Benutzers, vom einzelnen Browser auf dem verwendeten spezifischen Gerät (Computer, Tablet, Smartphone).
Ähnliche Technologien, wie z.B. Web Beacon, transparente GIFs und alle die Arte durch HTML5 eingeführten Arbeitsspeichers, können verwendet werden, um Informationen über das Benutzerverhalten und die Dienstenverwendung.
Im Nachfolgenden nennen wir die Cookies und alle die ähnlichen Technologien einfach „Cookies“.

Cookie-Arten

Es ist möglich, die Cookies unter verschiedene Kategorien nach ihren Eigenschaften und Verwendungen unterteilen:

  • Unbedingt erforderliche Cookies. Diese Cookies sind unentbehrlich, um das korrekte Funktionieren der Webseite zu gewährleisten und die Funktionen, wie die Anmeldung und den Zugriff auf sichere Bereiche, zu verwenden.
  • Für die Leistung relevante Cookies. Diese Cookies werden verwendet, um den Verkehr und die Webseitenverwendung anonym zu sammeln und analysieren. Diese Cookies identifizieren den Besucher nicht, aber erlauben, z.B., zu erheben, ob derselbe Benutzer die Webseite in verschiedenen Momenten besucht. Außerdem erlauben sie, das System zu überwachen und seine Leistungen und Verwendbarkeit zu verbessern. Es ist möglich, diese Cookies zu deaktivieren, ohne die Funktionsweise der Webseite zu schädigen.
  • Profiling Cookies. Diese Cookies sind permanent und werden verwendet, um die Vorzüge des Benutzers (anonym und nicht) zu identifizieren und sein Surfenerfahrung zu verbessern. Diese Webseite verwendet nicht diese Cookies.

Cookies von Drittanbietern

Beim Surfen einer Webseite ist es möglich Cookies sowohl von der besuchten Webseite (First-Party-Cookies) als auch von anderer Webseiten (Third-Party-Cookies). Ein bemerkenswerte Beispiel ist die Anwesenheit der „sozialen Plug-ins“ für Facebook, Twitter, Google+ und LinkedIn. Es handelt sich um Teile der besuchten Webseite, die direkt von der obengenannten Webseite hervorgebracht wurde und in der beherbergenden Webseite integriert ist. Die Hauptverwendung der sozialen Plug-ins ist das Teilen von Inhalten auf den sozialen Netzwerken.
Die Anwesenheit dieser Plug-ins bedingt die Übertragung von Cookies aus und auf alle die Webseite von Drittenanbietern. Die Verwaltung der von „Drittanbietern“ gesammelten Informationen wird von der betreffenden Informationsschreiben reglementiert; bitte sich darauf beziehen. Um mehr Transparenz und Bequemlichkeit anzubieten, übertragen wir hierunter die Adresse der verschiedenen Informationsschreiben und die Verwaltungsbedingungen der Cookies.

Google Analytics

Die Webseite schließt einige von Google Analytics übertragene Komponenten ein, ein von Google, Inc. („Google“) gelieferter Analysendienst des Webverkehrs. Auch in diesem Fall handelt es sich um Cookies von Drittanbietern, die anonym gesammelt und verwaltet werden, um die Leistungen der beherbergenden Webseite zu überwachen und verbessern (Performance Cookies).
Google Analytics verwendet die „Cookies“, um die Informationen über die Verwendung der Webseite (IP Adresse des Benutzers einschließlich) anonym zu sammeln und analysieren. Diese Informationen sammelt und verarbeitet Google Analytics mit dem Zweck, Berichte für den Webseitebetreiber über die Aktivitäten auf der Webseite zu verfassen. Diese Webseite verwendet nicht (und erlaubt keinen Dritten zu verwenden) die Google Analyse Tools, um die Personalinformationen zur Identifizierung zu überwachen und sammeln. Google assoziiert keine IP Adresse mit keinen andren von Google besessenen Daten, und versucht keine IP Adresse mit der Identität eines Benutzers zu verbinden. Google kann diese Informationen an Dritten übertragen, falls es vom Gesetz vorgesehen ist, oder falls diese Dritten diese Informationen in Googles Namen verwalten.
Brauchen Sie mehr Informationen, lesen Sie bitte das folgende Link: https://www.google.de/policies/privacy/partners/
Der Benutzer kann selektiv die Tätigkeit von Google Analytics bei der Installation auf dem Browser der von Google gelieferten opt-out Komponente deaktivieren. Um die Tätigkeit von Google Analytics zu deaktivieren, besuchen Sie bitte das folgende Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Dauer der Cookies

Einige Cookies (Session Cookies) sind Tätig nur bis der Schließung des Browsers oder bis Ausloggen. Andere Cookies „überleben” die Schließung des Browsers und sind auch bei folgenden Besuchen des Benutzers zur Verfügung. Diese Cookies sind Persistent Cookies und ihre Dauer ist bei ihrer Erschaffung vom Server festgesetzt. In einigen Fällen haben sie einen Termin, in anderen Fällen ihre Dauer ist unbefristet.

Cookies-Verwaltung

Der Benutzer kann Cookies anhand von Browsereinstellungen deaktivieren.
Achtung: die totale oder partielle Deaktivierung der technischen Cookies kann die für registrierte Benutzer vorbehaltenen Funktionsweise der Webseite schädigen. Im Gegenteil, ist die Verwendbarkeit der öffentlichen Inhalte zur Verfügung, auch bei der totalen Deaktivierung der Cookies.
Die Deaktivierung der Cookies von Drittanbietern beschädigt auf keinen Fall das Surfen.
Die Einstellung kann spezifisch für die verschiedenen Webseiten und Onlineanwendungen eingestellt werden. Außerdem erlauben die besten Browsers, verschiedene Einstellungen für First-Party-Cookies und Third-Party-Cookies einzustellen.
Als Beispiel, in Firefox, durch das Menü Extras->Einstellungen ->Datenschutz, ist es möglich ein Bedienungsfeld zu öffnen, wo es möglich ist, die verschiedene Arte von Cookies zu akzeptieren oder blockieren, und die Cookies zu löschen.